Aus dem Umfeld

Personal­management: «Teamfähig» – was heisst das?

Artboard 1

Teamwork, Teamplayer, Teamspirit. In Kliniken wird Teamfähigkeit gross geschrieben. Doch wie ist «teamfähig» definiert und wie sieht die ideale Teamzusammensetzung aus?
Neun Teamtypen – vom Beobachter bis zum Weichensteller – stellen wir Ihnen in unserer Checkliste vor.

In Krankenhäusern ist Teamarbeit der entscheidende Faktor für eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit und Versorgungsqualität. 1 Beobachtungsstudien in chirurgischen Abteilungen deuten darauf hin, dass etwa 30 % der Teaminteraktionen ein Kommunikationsversagen beinhalten.1 Wurde sich beispielsweise intraoperativ oder bei der Übergabe seltener ausgetauscht, hatten die Patienten ein fünffach höheres Risiko für Komplikationen oder Tod.2 Eine funktionierende Teamarbeit hingegen sorgt für mehr Patientensicherheit und fördert gleichzeitig Engagement, Resilienz und Zufriedenheit der Mitarbeiter. 3 Ein Team ist daher mehr als nur eine Gruppe, die denselben Vorgesetzten hat. Echte Teams sind intakte soziale Systeme, deren Mitglieder zusammenarbeiten, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen.3 Doch wer ist dafür geeignet – also teamfähig?

Teamfähigkeit hat mehrere Dimensionen

Teamfähigkeit lässt sich nicht als allgemeine Charaktereigenschaft einem Mitarbeiter zuweisen oder absprechen. Zwar haben die einen mehr Talent, in Gruppen zu agieren als die anderen, doch der Zusammenhalt hängt nicht nur vom Einzelnen ab. Das Team selbst mit seinen Mitgliedern und dem Setting ist entscheidend für den Erfolg. So definiert Teamfähigkeit die Eignung einer Person, Mitglied in einer Gemeinschaft zu sein.4 Wem es gelingt, sein Können und seine Persönlichkeit optimal in das Team einzubringen, der ist teamfähig.5 Diese drei Dimensionen entscheiden, wie ein Team kooperiert:

1. Persönlichkeit
An erster Stelle bestimmt die Persönlichkeit, ob ein Team harmoniert: Studien legen nahe, dass von den sogenannten «Big Five» Persönlichkeitsmerkmalen hohe Ausprägungen in den Kategorien «Offenheit für Veränderung», «Gewissenhaftigkeit», «Verträglichkeit» und «emotionale Stabilität», zudem eine mittlere Ausprägung in der Kategorie «Extraversion», Teamfähigkeit begünstigen.4 In der Hochrisiko­umgebung OP-Saal müssen Persönlichkeiten zum Beispiel miteinander Konflikte und Problemstellungen lösen können – ob konkrete Fragestellungen während eines chirurgischen Eingriffs oder Differenzen, die eigentlich ausserhalb des OP-Saals liegen.

2. Kompetenzen
Besondere Fähigkeiten machen teamfähig: So wirken effektives Kommunizieren, zielgerichtetes Planen und Organisationstalent positiv auf das Team.4 Aber auch Selbstständigkeit und Empathie sind im Team von Vorteil. Wie wichtig beispielsweise kommunikative Fähigkeiten und ein aktives Informationsverhalten sind, zeigt der Komplex Medikation: Ohne eine gute Gesprächskultur zwischen Mediziner, Pharmazeut, Krankenpfleger und Patient können schwerwiegende Fehler bei der Medikamentenausgabe passieren. Fachwissen muss unter Umständen «verpackt» werden, um verständlich zu sein.

3. Passung
Die Teamkomposition entscheidet, ob die eigene Teamfähigkeit im spezifischen Team richtig ist: Es braucht ein «gutes Händchen», Kompetenzen und Persönlichkeiten so zu kombinieren, dass die Zusammenarbeit «wie geschmiert» läuft. Im Idealfall besteht ein Team nach dem britischen Sozialpsychologen Raymond M. Belbin aus einer Vielzahl heterogener Persönlichkeits- und Rollentypen 6 (siehe Checkliste). Unterschiedliche Kompetenzen ergänzen sich ebenfalls gut: So konnte die Einführung von multidisziplinären Visiten aus Medizinern, Case Managern, Pflegekräften, Physiotherapeuten, Apothekern und anderen Fachkräften die Behandlungsqualität steigern, die Verweildauer von Traumapatienten verkürzen sowie die Kommunikation und das Verständnis unterei­nander verbessern.1

Teamgeist gezielt fördern

Als Führungskraft in der Klinik gilt es, Teamfähigkeit und Teamgeist gezielt, zum Beispiel durch passende Auswahl der Teammitglieder, zu fördern. Richten Sie Ihr Augenmerk ausserdem auf folgende Faktoren:7

  • Eine stabile Basis für die Teamfähigkeit ist ein Teamleiter, der von allen akzeptiert wird. Eine gute Wahl ist ein Macher, der lernbereit und sozialkompetent ist.
  • Definieren Sie immer wieder und ganz klar die gemeinsamen Ziele. Nur wenn darüber Klarheit herrscht, können alle auch darauf zustreben und ein Wir-Gefühl entwickeln.
  • Jeder im Team muss seine Rolle und seine Aufgaben kennen. Ansonsten werden manche Arbeiten doppelt erledigt oder es entsteht Streit über Zuständigkeiten.
  • Setzen Sie Standards und seien Sie Vorbild, damit Ihre Mitarbeiter erleben und lernen können, was an Teamgeist und Teamfähigkeit von ihnen erwartet wird.

Welche Persönlichkeitstypen in Teams aufeinandertreffen können und wie wichtig die Teamaufstellung für den Teamerfolg sind, lesen Sie in der Checkliste zum Download.

Tipp

Zum Weiterlesen

Nicole Wieder
Teamarbeit im Krankenhaus: Handlungswissen für erfolgreiche Zusammenarbeit. 
W. Kohlhammer GmbH; 2020.

Detlef Scholz
Keiner kann so viel wie alle: Teamarbeit und Teamentwicklung im Sozial- und Gesundheitswesen. 
Facultas; 1. Aufl. 2018.

Florian Becker
Teamarbeit, Teampsychologie, Teamentwicklung: 
So führen Sie Teams! 
Springer; 1. Aufl. 2016.

Referenz

Quellen­angaben

  1. Rosen M A, DiazGranados D, Dietz A S, et al. Teamwork in Healthcare: Key Discoveries Enabling Safer, High-Quality Care. Am Psychol. 2018;73(4):433–450.
  2. Mazzocco K, Petitti DB, Fong KT, et al. Surgical team behaviors and patient outcomes. Am J Surg. 2009;197(5):678–85.
  3. Lyubovnikova J, West MA, Dawson JF, et al. 24-karat or fool’s gold? Consequences of real team and co-acting group membership in healthcare organizations. Eur J Work Org Psych. 2015;24:929–50.
  4. Teamfähigkeit stärken: Drei Handlungsfelder. Verfügbar unter: https://wpgs.de/fachtexte/gruppen-und-teams/teamfaehigkeit-wer-ist-teamfaehig/ [22.02.2021].
  5. Franke, M. Teamfähigkeit – Sind Sie wirklich teamfähig? Verfügbar unter: https://arbeits-abc.de/was-ist-teamfaehigkeit/ [22.02.2021].
  6. Teamrollen nach Belbin. So stellen Sie ein perfektes Team zusammen. Verfügbar unter: https://www.impulse.de/management/personalfuehrung/teamrollen-nach-belbin/7305936.html#Welche_Teamrollen_sollten_im_idealen_Team_besetzt_sein [22.02.2021].
  7. Teamgeist fördern – 7 Tipps für mehr Teamfähigkeit. Verfügbar unter: https://ottmarwander.de/teamgeist-foerdern-7-tipps-fuer-mehr-teamfaehigkeit/ [22.02.2021].

Disclaimer

Unser Downloadcenter beinhaltet sämtliche Dokumente und Informationen, die auf der Website zur Verfügung gestellt werden. Die darin verwendeten Abbildungen (Stimmungsbilder) sollen keinen Zusammenhang zwischen der Verwendung des beschriebenen Medizinproduktes und seiner Leistung herstellen. Eine Suche mit Filter hilft, das Gewünschte schnell und akkurat zu finden.

Bitte beachten Sie, dass für Downloads die Nutzungsbedingungen akzeptiert werden müssen.