Heute erst recht...

20 Jahre klinische Erfahrung und äusserst niedrige Revisionsraten sprechen für balanSys BICONDYLAR. 1

Das Kniesystem zeichnet sich durch seine klinische Zuverlässigkeit mit einer Überlebensrate von 97.0 % nach 12,4 Jahren aus und punktet dank seiner hohen Patientenzufriedenheit. 1

Aufbauend auf dem erprobten Implantate-Design, verbessert Mathys balanSys BICONDYLAR stetig und unterstreicht dadurch die kontinuierliche Verbesserung dieses Kniesystems.

Neu gibt es die bewährte Prothese mit zusätzlichen PLUS' – PLUS leggera Instrumente – PLUS vitamys Inlays – PLUS verfeinerte Höhenabstufungen – um den Chirurgen einen echten Mehrwert im OP zu sichern.

Die Erwartungen an Bewährtheit, Stabilität, Präzision, Fortschrittlichkeit und Langlebigkeit werden in balanSys BICONDYLAR PLUS vereint und fortgeführt.

1 Heesterbeek, P.: Superior long-term survival for fixed bearing compared with mobile bearing in ligament-balanced total knee arthroplasty. Knee Surg Sports Traumatol Arthrosc, 2017.

BEWÄHRT
Sicherheit gepaart mit Funktionalität: Klinische Studien belegen hervorragende Langzeitergebnisse und unterstreichen den Benefit für den Patienten.

Der Name «leggera» stammt aus dem Italienischen und bedeutet «leicht». Die leggera Instrumente vereinfachen die Arbeitsabläufe bei der Implantation der balanSys BICONDYLAR Prothesen und basieren auf drei Prinzipien.

1. INTUITIV
Das Design der Instrumente überzeugt durch die intuitive Handhabung. Die gewählten Einstellungen können optisch überprüft und haptisch durch das charakteristische Klickgeräusch präzise justiert werden.

2. EFFIZIENT
Die verstellbaren Komponenten sind farblich gekennzeichnet. Sie erlauben die handliche Bedienung des ergonomischen Instrumentariums mit logischen Arbeitsabläufen für einen effizienten Einbau der Prothese.

3. ÜBERSICHTLICH
Das leggera Instrumentenset kommt mit lediglich vier Sieben für eine komplette Knieversorgung aus. So bleibt der Überblick des gesamten Instrumentariums jederzeit sichergestellt.

86% REDUKTION VON ABRIEB3
% Abrieb-Reduktion vitamys vs. Standard PE
balanSys BICONDYLAR

Das vitamys ist ein mit Vitamin E angereichertes, hochvernetztes Polyethylen und gehört zur Klasse der VEPE (vitamin enhanced highly cross-linked polyethylene). Es wird aus GUR 1020-E hergestellt, einem Polyethylen mit 0,1 % alpha-Tocopherol (Vitamin E).

vitamys ist für höchste Beständigkeit und eine lange Lebensdauer ausgelegt. Dieser erprobte Werkstoff zeichnet sich durch die folgenden Merkmale aus:

  • Ausgezeichnete mechanische Eigenschaften
  • Hohe Abriebfestigkeit
  • Hohe Oxidationsresistenz
  • Hohe Alterungsbeständigkeit

Im Gegensatz zu anderen hochvernetzten Materialien wird bei der Herstellung von vitamys nur eine spannungsreduzierende Wärmebehandlung weit unterhalb des Schmelzpunktes eingesetzt, um die Formbeständigkeit des Werkstoffes zu sichern. Dies führt zu den guten mechanischen Eigenschaften.

Durch die Zugabe des natürlichen Antioxidants Vitamin E erreicht vitamys die hohe Oxidationsresistenz. Dadurch bleiben die hervorragenden mechanischen und tribologischen Eigenschaften auch bei langer Einsatzdauer erhalten. 2

2, 3 Daten in Akten bei Mathys AG Bettlach.

LANGLEBIG
Stabile Verankerung der Komponenten mit bestmöglich kongruenten Artikulationsflächen – optional aus dem bewährten vitamys Material – kombiniert mit dem femoralen Single-Radius-Design, erzielt einen langlebigen Knietotalersatz.

Das balanSys BICONDYLAR Kniesystem bietet vitamys Inlays mit verfeinerter Höhenabstufung:

Diese präzisen Balancierungseinstellungen des Flexions- und Extensionsspaltes unterstützen die Herstellung der natürlichen Bandspannung. Das Resultat; hohe Stabilität über den gesamten Bewegungsumfang.

Der Chirurg gewinnt mit den verfeinerten Höhenabstufungen an intraoperativer Flexibilität und nimmt vor Ende der Operation mit wenigen Handgriffen die Feinabstimmung der Stabilität vor.

CONTINUUM OF CARE
Eine komplette Systemfamilie steht bereit für das gesamte Continuum of Care.

balanSys UNI
Eine Fixed-Bearing unikondyläre Prothese, die dem Chirurgen mit zwei Operationstechniken zur Verfügung steht. Einerseits als Spacer Block- und andererseits als Bänderspanner-Technik. Diese minimal invasive Teil-Gelenkersatz-Prothese erlaubt den Erhalt der Kreuzbänder für eine gute Propriozeption.

balanSys BICONDYLAR
Die bewährte Knieprothese mit ihren leggera Instrumenten, vitamys Inlays und verfeinerten Höhenabstufungen wird den hohen Erwartungen von Chirurgen an Systematik, Zuverlässigkeit und Ergonomie, Stabilität und Funktionalität gerecht.

balanSys REVISION
Das modulare Revisionssystem zur anatomischen Rekonstruktion bei Knochenverlust oder Instabilität des Kniegelenks. Die einfache Operationstechnik erlaubt die Wiederherstellung der korrekten Beinachse und Biomechanik sowie balanciertem Gelenkspalt in medio-lateral und Flexion / Extension.

Disclaimer

Unser Downloadcenter beinhaltet sämtliche Dokumente und Informationen, die auf der Website zur Verfügung gestellt werden. Die darin verwendeten Abbildungen (Stimmungsbilder) sollen keinen Zusammenhang zwischen der Verwendung des beschriebenen Medizinproduktes und seiner Leistung herstellen. Eine Suche mit Filter hilft, das Gewünschte schnell und akkurat zu finden.

Bitte beachten Sie, dass für Downloads die Nutzungsbedingungen akzeptiert werden müssen.