Anfang Oktober startete Mathys die europaweite Schulungstour zum neuen EMPOWR 3D Knee System mit drei weltweit renommierten klinischen Experten. Der Auftakt fand in Paris, die zweite Veranstaltung in Basel statt – weitere Termine werden 2023 folgen. Die Teilnehmer erwartete ein intensives Programm mit Wissenstransfer, Erfahrungsaustausch und praktischen Workshops.

Gemeinsam besser werden

Ziel der Schulungsreihe ist es, Chirurgen in ganz Europa die Gelegenheit zu geben, das EMPOWR 3D Knee System aus erster Hand kennenzulernen und Handgriffe der praktischen Anwendung zu erlernen. Gastgeber der Auftakt-Veranstaltungen waren Matt Trerotola, CEO von Enovis, Brady Shirley, COO von Enovis, und Benjamin Reinmann, Präsident von Mathys. 18 europäische Chirurgen aus sieben Ländern nahmen teil.

Zu Beginn des zweitägigen Events vermittelte Prof. Scott Banks, University of Florida, die Grundlagen der Biomechanik und demonstrierte die anatomischen Strukturen, die bei der Kinematik des Knies eine Rolle spielen. Auf dieser Grundlage schilderte der Experte die der EMPOWR 3D Knieprothese zugrundeliegende Idee und erklärte, warum das Dual Pivot Design (Zwei-Drehpunkte-Design) so effektiv die natürliche Kniekinetik simuliert.
 

«Das biomechanische Konzept ist der wichtigste Aspekt für einen Chirurgen, daher war es grossartig, dass sich das Treffen darauf konzentrierte», so ein Teilnehmer.

Prof. James Browne, University of Virginia, berichtete im Anschluss von seinen klinischen Erfahrungen und was ihn überzeugt hat, zum EMPOWR 3D Knee System zu wechseln. Dr. R. Michael Meneghini, Indiana University School of Medicine, unterstrich die Argumentation anhand einer Zusammenfassung zentraler Erkenntnisse aus der wissenschaftlichen Literatur. Im Anschluss konnten die Teilnehmer in kleinen Gruppen mit den Experten konkrete Kasuistiken diskutieren und in den Erfahrungsaustausch gehen.
 

«Das Treffen war sehr nützlich für mich und ermöglichte mir ein besseres Verständnis des Konzepts und der technischen Details des EMPOWR 3D Knee Systems», berichtete ein Teilnehmer.

Am zweiten Tag stand die praktische Anwendung im Rahmen eines Präparationskurses im Fokus. In zwei Gruppen gab es zum einen tiefe Einblicke in die Kinematik der EMPOWR 3D Knieprothese. Zum anderen konnten die Teilnehmer angeleitet von den Experten ganz konkret die chirurgischen Schritte zum Einsatz des EMPOWR 3D Systems praktizieren.

Sind Sie interessiert an weiteren Eindrücken der Veranstaltung sowie an Stimmen von Dozenten und Teilnehmern? In einem kompakten Video haben wir für Sie einige Impressionen festgehalten.

Wir freuen uns schon darauf, vergleichbare Schulungen in ganz Europa durchzuführen!

Das Expertengremium

- Dr. R. Michael Meneghini, MD, Chief Executive Officer, Indiana Joint Replacement Institute, Professor of Clinical Orthopaedic Surgery, Indiana University School of Medicine, Fishers, USA

- Prof. Scott Banks, University of Florida, Depts of Mechanical & Aerospace Engineering and Orthopaedics & Sports Medicine, Gainesville, USA

- Prof. James Browne, University of Virginia, Joint Replacement and Adult Reconstructive Surgery, Charlottesville, USA

Kontakt
Beratung
Social

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne!

Beratungsformular

Disclaimer

Unser Downloadcenter beinhaltet sämtliche Dokumente und Informationen, die auf der Website zur Verfügung gestellt werden. Die darin verwendeten Abbildungen (Stimmungsbilder) sollen keinen Zusammenhang zwischen der Verwendung des beschriebenen Medizinproduktes und seiner Leistung herstellen. Eine Suche mit Filter hilft, das Gewünschte schnell und akkurat zu finden.

Bitte beachten Sie, dass für Downloads die Nutzungsbedingungen akzeptiert werden müssen.