23.11.2022

Sturzprävention

Nutzbar

Stürze vermeiden – mit KI

Jedes Jahr stürzen in den USA etwa 700'000 bis 1 Million Patienten während eines Krankenhausaufenthalts.* Eine auf KI basierende Technologie des Unternehmens VirtuSense Technologies könnte helfen und soll Stürzen im Krankenzimmer vorbeugen. In Verbindung mit Sensoren auf Infrarotbasis erkennt die KI bereits 35 bis 65 Sekunden vor dem Aufstehen, dass eine Person ihr Bett verlassen oder von einem Stuhl aufstehen möchte und alarmiert das Pflegepersonal. Beim Einsatz des VSTOne-Systems in mehr als 40 Krankenhäusern sei die Zahl der Stürze um 60% gesunken. Neben den Funktionen zur Sturzvorhersage bietet VTSOne den Krankenhäusern auch tragbare Sensoren für die Vitalfunktionen sowie eine Telemedizin-Plattform. Diese verbindet Patienten mit Spezialisten und anderen Mitgliedern ihres Pflegeteams.

Mehr Informationen unter:

www.virtusense.ai/products/vstone

 

* LeLaurin JH, Shorr RI. Preventing Falls in Hospitalized Patients: State of the Science. Clin Geriatr Med 2019;35(2):273-283.

Kontakt
Beratung
Social

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne!

Beratungsformular

Disclaimer

Unser Downloadcenter beinhaltet sämtliche Dokumente und Informationen, die auf der Website zur Verfügung gestellt werden. Die darin verwendeten Abbildungen (Stimmungsbilder) sollen keinen Zusammenhang zwischen der Verwendung des beschriebenen Medizinproduktes und seiner Leistung herstellen. Eine Suche mit Filter hilft, das Gewünschte schnell und akkurat zu finden.

Bitte beachten Sie, dass für Downloads die Nutzungsbedingungen akzeptiert werden müssen.